TN 2017 Mittelfrankenhuette SchildTN 2017 Mittelfrankenhuette aussen 2TN 2017 Mittelfrankenhuette aussen 1TN 2019 Mittelfrankenhuette innen 1

Die Mittelfrankenhütte ist ein idealer Stützpunkt für Kajakfahrer und Kletterer. 

Sie liegt in zentraler Lage der Fränkischen Schweiz am Zusammenfluss von Leinleiter und Wiesent. Sie ist schnell erreichbar über die Bundesstraße 470 von Forchheim.  
Der Radweg von Ebermannstadt nach Streitberg führt in Hüttennähe vorbei. Die Bushaltestelle ist 200 m entfernt und der Haltepunkt der Museumsbahn "Dampfbahn Fränkische Schweiz" liegt direkt vor der Hütte, die früher mal der Bahnhof war.

Wir würden uns freuen, wenn DAV-Mitglieder, aber auch Gäste, unsere Hütte als idealen Freizeit- und Aktivstützpunkt nutzen würden.

 

Anfragen bitte NUR über das Kontaktformular.
Bevor sie Belegungsanfragen stellen, sehen sie sich bitte erst den Belegungsplan an.
Telefonische Anfragen sind aus organisorischen Gründen nicht möglich!
Die Geschäftsstelle kann keine Auskunft geben.


 TN Lage Mittelfrankenhuette

Navigationskoordinaten 49°47'44.0"N+11°11'57.6"E
Lage Selbstversorger-Mittelgebirgshütte im Wiesenttal 
am Ortsrand von Gasseldorf (Ortsteil von Ebermannstadt)
Tourenmöglichkeiten, Freizeitgestaltung, Klettermöglichkeiten Kanufahren (Wiesent), Klettern (Wiesenttal,Trubachtal,...), Wandern, Radfahren, für Gruppen geeignet, für Tagungen bedingt geeignet. Freizeit/Erlebnisbad "EbserMare" (ca 1Km zu Fuß oder Fahrrad) Ebenso schöne Bäder in Streitberg, Muggendorf und Gößweinstein
Erreichbarkeit befestiger Zufahrtsweg für Pkw und Motorrad
Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel Linienbushaltestelle ca. 200 m 
Museumsbahn "Dampfbahn Fränkische Schweiz", Haltepunkt direkt an der Hütte
Parkplatz bei der Hütte
Gebietskarte Fritsch, Fränkische Schweiz, 1:50 000
Küche / Ausstattung moderne Ausstattung für Selbstversorger
Schlafräume 1 Gemeinschaftsschlafraum mit 16 - 20 Lagern, Schlafsack erforderlich
Raumaufteilung Aufenthaltsraum, Schlafraum, Küche, 2 Waschräume, 2 WC
Aufenthaltsraum für 30 Personen
Hüttenruhe  mit Absprache des Hüttenverantwortlichen
sanitäre Anlagen moderner Sanitäranbau (2 WC, 2 Waschräume)
Trockenraum nein
Wintertauglichkeit ja, Zentralheizung, Warmwasserversorgung ganzjährig
Strom Netz 230 V
Müllentsorgung alle Abfälle müssen wieder mitgenommen werden
Mitzubringen Holz für Feuerstelle, Grill, Schlafsack
Einkaufsmöglichkeit in Ebermannstadt, nächster Kletterladen in Forcheim
Feuerstelle ja, im Grundstück
Das Anzünden von offenen Feuern ist meldepflichtig. Es muss immer beim Ordnungsamt Ebermannstadt angemeldet werden. Die genaue Ablaufbeschreibung und das zugehörige Formular erhalten sie hier

Zeltmöglichkeit ja, nur bei Hüttenüberbelegung
Getränke erhältlich nein
Hüttenöffnungszeiten ganzjährig nach Rücksprache mit dem Hüttenreferat
Beschränkungen die Hüttenordnung ist verbindlich, Nichtraucherhütte
Anmeldung siehe Hüttenbuchungsseite
Schlüsselübergabe in Gasseldorf,
nach Anmeldung und Absprache mit dem Hüttenreferat
Übernachtungspreise siehe Übernachtungsgebühren